Donnerstag, 9. Juni 2016

GIRL TALK // Schönheitsideal





In Berlin ist das Sommerwetter angekommen und tobt sich schon seit Tagen aus.
Das bedeutet natürlich auch, dass man die langen Hosen im Schrank versteckt und die kurzen Hosen und Kleider auspackt.


Dies hat automatisch zur Folge, dass auch die Beine gezeigt werden dürfen und dann ist es natürlich seeehr wichtig, dass die Beine immer schön glatt rasiert sind und keine Stoppeln mehr aufweisen, denn das gehört sich doch so, oder?!
Beim zufälligen durchzappen der Fernsehsender bin ich auf einen Beitrag gestoßen, bei dem ich kurz hängen blieb.... Es ging um das Rasieren der Beine und das jede Frau es tun muss, sobald es wärmer wird und Bein gezeigt wird. "BITTE?!" dachte ich mir...
Wer entscheidet denn, ob man sich die Beine rasieren muss? Also bei mir kommt die Polizei nicht am Morgen rein und kontrolliert, ob ich mich brav rasiert habe....
Ich persönlich rasiere mir zwar die Beine, denn ich mag das Gefühl glatter Beine, aber  manchmal habe ich auch keine Lust darauf oder vergesse es einfach und dann laufe ich halt drei Tage lang mit stoppeligen Beinen durch die Gegend....Schlimm nicht wahr?! ;).
Es kann doch nicht sein, dass die Medien oder die Gesellschaft festlegt, dass die Frau sich rasieren MUSS, wenn sie Bein zeigt. Und nur weil es Männern gefällt muss Frau doch nicht sich jeden Tag, das ganze Jahr über, die Beine rasieren (gilt natürlich auch für alle Haare am Körper) nur weil Mann das so mag.
Dieses Thema hat mich irgendwie so aufgeregt und ich war wirklich geschockt, wie der Beitrag es so darstellte, dass es sich so "gehört" für eine Frau jeden Tag den Rasierer zu schwingen, und wehe man findet nach 5 Stunden schon wieder Stoppeln.
Die Medien/Gesellschaft hat das nicht zu entscheiden, sondern die Frau selbst, niemand sonst.
Und wenn ich ab den morgigen Tag mit einer Glatze, Haare an den Beinen und unter den Armen, dann mache ich das, denn ich muss mich ja in meinem Körper wohlfühlen und nicht die anderen.

















Jumpsuit - H&M
Hemd - Second Hand
Schuhe - Zara
Rucksack - Forever 21
Sonnenbrille - Ray-Ban





Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen und wünsche euch noch einen schönen Tag.




À bientôt!




petite fabéli





Kommentare:

  1. Vorab: Der Romper den du auf den Bildern trägst, ist wunderwunderschön! Ich will ihn auch:3

    Jetzt aber zum eigentlichen Thema. Ich stimme dir voll und ganz zu, dass die Medien Frauen (aber auch Männern) oft viel zu viel Druck machen. Egal ob es jetzt um Körpermaße, die Tatsache, ob man einen BH trägt, oder eben Körperbehaarung geht. Jeder sollte selbst entscheiden, wie er oder sie sich am wohlsten fühlt. Die anderen sind im Grunde egal.
    Her mit der Toleranz und weg mit den blöden Vorurteilen und Ansprüchen!

    Free the nipple, Free die Stoppelbeine und Free was auch sonst man noch befreien kann:D

    Liebst, Seline
    http://selscloset.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe dir komplett recht Seline.... Die Medien machen beiden Geschlechtern Druck.... Ich denke über diese Themen könnte ich Bücher schreiben, denn es gibt so viele Dinge, die unmöglich sind, die mit dem Erscheinungsbild und der Gesellschaft zu tun haben.
      Das mit der Rasur war nur ein kleiner Teil davon und der mich in diesen Moment so aufgeregt und geschockt hat.

      FREE THE NIPPLE :)

      Liebe Grüße
      Dani

      Löschen