Donnerstag, 19. Januar 2017

Von der Strumpfhose zur Jeanshose...







Schon seit Monaten wollte ich die Jeans, aus dem heutigen Outfit, kaufen, aber gleichzeitig dachte ich mir, dass sie bestimmt bald im Sale ist.... Also habe ich gepokert und sie nicht gekauft, in der Hoffnung sie im Sale ergattern zu können. Als dann der große Sale kam, habe ich das erst einmal gar nicht mitbekommen und so war sie natürlich in meiner Größe ausverkauft 😐. Vor einigen Tagen war ich dann am Ku'damm und fand sie im Laden (im Sale) ❤. Außerdem habe ich gleich noch eine weitere Jeans ergattern können 🙈🙉🙊 (Das Outfit dazu folgt bestimmt in den nächsten Tagen). In den letzten Jahren haben sich einige Jeanshosen in meinen Kleiderschrank gesammelt und es gibt eigentlich nichts was ich lieber trage. Vor einigen Jahren war ich noch das reine Gegenteil eines Jeansfans, denn ich habe nie, wirklich nie, Jeanshosen getragen. Ich war das Strumpfhose/Kleid Mädchen. Als ich dann eines Tages eine Jeans angezogen hatte (besser gesagt eine Jeggings), kamen schon die ersten Leute "Ich habe dich noch nie in Jeans gesehen!". Nach und nach entwickelte ich mich zum Jeansträger und jetzt ist es eher die Seltenheit, dass ich ein Kleid und eine Strumpfhose trage. 

















Hose - Pull&Bear
Pullover - H&M (Männerabteilung)
Schuhe - Converse
Schal - Zara (alt)
Tasche - Ebay
Sonnenbrille - Ray-Ban




Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen und wünsche euch noch einen schönen Tag.




À bientôt!


petite fabéli





Kommentare: