Mittwoch, 12. November 2014

Vegane Gemüse-Nudelpfanne // REZEPT





Bonjour meine Lieben,
heute gibt es ein kleines Rezept von mir, was sich eine Leserin gewünscht hatte :)
Nachkochen könnt ihr meine vegane Nudelpfanne.





Hier die Zutaten:
3 Paprikas
2 Packungen vegane Sahne (ich kaufe meine immer bei Kaufland)
Eine große Knoblauchzehe
175 g geräucherter Tofu
Eine Zwiebel (ist jetzt nicht auf dem Bild)
ca. 400-450 g Nudeln 




Anfangen tut ihr am Besten mit den Nudeln 
und lasst diese in einen Topf, mit gesalzenen Wasser, kochen,
damit sie nachher rechtzeitig fertig sind um mit in die Pfanne zu hüpfen.




Die Paprikas, die Zwiebel, den Knoblauch und den Tofu kleinschneiden.




Die Zwiebeln  in Öl anschwitzen bis sie glasig geworden sind 
und dann den Tofu dazugeben.




Das Ganze so lange braten lassen bis der Tofu eine schöne braune Farbe hat.




Nun kommen auch die kleingeschnittenen Paprikas und der Knoblauch in die Pfanne.






Das Gemüse muss nun für ca. 10 Minuten in der Pfanne angebraten werden.




Nun gesellen sich auch noch die Nudeln dazu und werden mit allen anderem mit Salz 
und Pfeffer gewürzt.




Jetzt könnt ihr die Nudelpfanne entweder so lassen 
oder noch ca. 1/2 ml vegane Sahne hinzugeben.




Ich habe jetzt noch etwas frischen Basilikum eingerührt.


Fertig!





Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen und wünsche euch einen schönen Tag.


À bientôt!


petite fabéli





Kommentare:

  1. mmmhhhhh sieht das lecker aus!
    Jedes mal wenn ich koche und dann denke, ach das könnte ich bloggen, fällt mir auf, dass ich die einzelnen Schritte nicht abfotografiert habe :-)))))
    Koche ich bestimmt mal nach, für heute ist bereits was im Ofen ;-)

    Fühl dich lieb gegrüsst!
    xoxo Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Das denke ich mir aber auch oft, wenn das Essen auf dem Tisch steht, dass ich es doch hätte fotografieren können :)
      Ich wünsche dir guten Hunger <3

      Liebe Grüße
      petite fabéli

      Löschen
  2. Ohhh mein Wunsch wurde erhört :o :D!
    Vielen Dank für das Rezept, habe mich grade echt gefreut :P
    Und ich bekomme so Hunger beim durchlesen des Rezeptes und bei den Fotos,
    in den nächsten Tagen muss ich das Rezept unbedingt ausprobieren!
    Glaubst du es schmeckt auch ohne Tofu, oder fehlt dann was :P?

    Liebe Grüße,
    Julia

    barbapapaai.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass du dich so darüber gefreut hast :)
      Auch ohne Tofu schmeckt es noch gut...Lasse den Tofu auch oft weg und trotzdem ist es sehr lecker :)

      Liebe Grüße
      petite fabéli

      Löschen
  3. Yammy ! Sieht echt lecker aus - werde es auf jeden Fall nachkochen :)
    Hast einen wirklich schönen Blog, werde ab jetzt öfters vorbei schauen.

    Würde mich auch über deinen Besuch freuen - http://ginavintage.blogspot.de/

    Liebe Grüße, Gina ♡.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich sehr zu lesen :)

      Liebe Grüße
      petite fabéli

      Löschen
  4. Das koch ich morgen doch mal direkt nach! :D wie gut das aussieht!
    xo
    www.christinshappyplace.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich schmeckt es dir genauso gut, wie es mir immer schmeckt :D

      Liebe Grüße
      petite fabéli

      Löschen
  5. Oh das sieht lecker aus. Jetzt hab ich richtig Lust auf Nudeln und habe aber nur Wraps da. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3

      Jetzt habe ich komischer Weise lust auf einen Wrap.....Da du es gerade so erwähnst....Ich glaube ich muss mich nochmal in die Küche stellen und mir was zu Essen machen :D

      Liebe Grüße
      petite fabéli

      Löschen